Waxing für den Mann - Glatte Haut von Kopf bis Fuß

Enthaaren ist nur was für Frauen? Von wegen. Auch bei den Männern von heute wird Waxing immer beliebter…Kein Wunder, ist doch haarlos glatte Haut, die bis zu vier Wochen hält, richtig anziehend und sexy.

 

Körperhaare Ade!

Stefan M. ist begeisterter Bodybuilder. Für ihn steht vor jeder Meisterschaft, meist zwei Mal im Jahr, ein Ganzkörperwaxing im Fachinstitut seiner Wahl am Programm. Zu Behandlungsbeginn wird die Haut entfettet und bei Bedarf stellenweise, wie etwa in der Achsel, gesäubert. Das Warmwax wird dünn in Haarwuchsrichtung aufgetragen. Anschließend wird ein Fließstreifen ebenfalls in Haarwuchsrichtung aufgedrückt und schließlich gegen die Haarwuchsrichtung abgezogen. Klingt schmerzhaft, ist es aber nur bedingt. Denn durch das Warmwax erwärmt sich die Haut - so öffnen sich die Poren und das Haar lässt sich leichter entfernen. Zudem können bei dieser Enthaarungsmethode die Haare tief in Richtung Haarwurzel entfernt werden und die Haut bleibt länger frei von störenden Haaren. Das Ergebnis ist dadurch auch lange haltbar. „Mit einer Wohlfühlmassage ist es nicht zu vergleichen, aber ich genieße den weichen glatten Körper danach“ sagt der 30-Jährige.

Der Behandlungsablauf
In 1 ½ Stunden werden die gewünschten Körperbereiche Schritt für Schritt enthaart, bereits enthaarte gekühlt. In Stefan M‘s Fall sind zwei Expertinnen am Werk. Mit dem Ergebnis ist Stefan M. mehr als zufrieden. Den Abschluss der Behandlung bildet ein beruhigendes, kühlendes Fluid, welches auch Waxreste von der Haut entfernt. Stellenweise, wie etwa an den Beinen, trägt die Expertin ein haarwuchshemmendes Mittel auf. Dadurch hält das Ergebnis noch länger.
„Nach der Anwendung können leichte Rötungen entstehen, die aber in der Regel am nächsten Tag verschwunden sind“ erklärt Expertin Eva Danner-Parzer. Außerdem ist an diesem Tag kein Sonnenbaden empfohlen, da dies eine weitere Reizung der Haut bedeutet. Auch der Kontakt mit Schmutz, Sand und Staub kann zu unschönen Pusteln führen. Aber das weiß Stefan M. längst. Somit steht einer erfolgreichen Meisterschaft kein Haar mehr im Weg! Wir drücken die Daumen!


Gut zu wissen…

  1. Je länger die Haare desto schmerzhafter das Waxing.
  2. Eine Mindestlänge von fünf Millimetern ist Voraussetzung.
  3. Haare über einem Zentimeter Länge werden üblicherweise vorher getrimmt.
  4. Die Behandlungsdauer des Waxing-Prozesses ist relativ kurz.
  5. Die zu enthaarenden Stellen müssen vor der Behandlung entfettet werden.
  6. Eventuell stehen gebliebene oder eingewachsene Haare werden im Anschluss an das Waxing manuell mit Pinzette entfernt.
  7. Kontraindikation: Es dürfen an den zu enthaarenden Körperstellen keine offenen Wunden, Stielwarzen, Ekzeme, oder andere Hauterkrankungen(Schuppenflechte, Neurodermitis, …) sichtbar sein.
  8. Das Ergebnis hält 4 – 6 Wochen.

 

Für weitere Fragen rund ums Thema Waxing stehen die Expertinnen der oö. Fachinstitute gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

Sie haben noch Anregungen? Die Blogredaktion der Innung der Fußpfleger, Kosmetiker und Masseure der WKOÖ freut sich über jede Rückmeldung unter: gewerbe4@wkooe.at


© 2019 WKO Landesinnung
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies