Opernball – Das ultimative Verwandlungspaket

Der Kunde ist König und seine Wünsche unser Ansporn. Zugegeben der Alltag einer Kosmetikerin ist die folgende Erzählung nicht, aber trotzdem auch nicht an den Haaren herbeigezogen: Stellen Sie sich vor, Sie haben sich einen langgehegten Traum erfüllt und Opernball-Tickets erstanden. Die wunderschöne Robe dafür hängt auch schon im Kasten – und zwar - in einer Kleidergröße kleiner, als die jetzige. Natürlich könnte man das Kleid noch umtauschen - wenn man will. Es sei denn, man hat etwas anderes im Sinn, nämlich den Körper zu formen und eine Kosmetikerin des Vertrauens mit einem genauen Zeitplan, dann klappts auch mit dem bestehenden Kleid.

Das Make-Over

Und so lautet der gemeinsame Plan: Der Körper soll gestrafft werden um in das Traumkleid zu passen. Dazu werden die Beine, die Arme, der Bauchbereich und auch der Brustbereich bearbeitet. Ein spezielles Gerät bringt in einigen Sitzungen sichtliche Veränderungen. Ebenso spezielle Wickel, die vor allem die Brust und den Po heben. Zudem wird die Motivation für gezielte Gymnastik gesteigert.

Einige dieser Effekte lassen nach einer Weile wieder nach, wenn sie nicht regelmäßig wiederholt werden. Dem ist sich die Kundin im Klaren und das ist auch in Ordnung so. Das Ziel wurde erreicht und die Kundin ist glücklich und die Kosmetikerin somit auch.

Wir freuen uns über Ihr Feedback unter gewerbe4@wkooe.at

 

 

Fotocredits: iStock.com/sylviaarbelaez 


© 2019 WKO Landesinnung
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies